Bürgerbegehren läuft weiter

Auszug aus dem Informationsschreiben von Dr. med. Andreas Matusch, Zwischenstand vom 13.11.2015:

Sehr geehrte Marburgerinnen und Marburger,

bei der Bebauung des Krankenhausgeländes der vitos gGmbH an der Cappeler Straße geht es in erster Linie um Kröten und in zweiter Linie um Vögel.

Das Gelände steht derzeit in öffentlichem Eigentum, ist als Sondergebiet „Psychiatrisches Krankenhaus“ dem Gemeinwohl gewidmet und beherbergt Kinder- und Jugendpsychiatrie, Jugendmaßregelvollzug, Erwachsenenpsychiatrie, Altenpsychiatrie, Schulen, Kindergärten, ein Hospiz und neuerdings ein Altersheim. Wir Marburger Bürger sind die Nutzungsberechtigten und es kommt unmittelbar uns Marburger Bürgern zugute. Darüber hinaus ist rundherum ein Grünstreifen als nicht überbaubar eingetragen. Mit diesen Festlegungen sind die Grundstücke auf dem freien Markt sinnvoll nur an andere Wohlfahrtsträger verkäuflich und dürften allenfalls ca. 20 € pro m² einbringen. Die Stadt möchte dort nun privates Wohnungsbauland ausweisen, welches laut Bodenrichtwertkarte von 2014 bereits 170€ pro m² bei Geschossflächenzahl 0,8 (die Fläche aller Geschosse zusammen darf höchstens 80% der Grundstücksfläche betragen) entsprechend 212,5€ pro realisierbarem m² Geschossfläche einbringt. … (Schreiben als PDF-Datei): 01_Zwischenstand_Vitos_13.11.2015

Anmerkung zur Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Erhalt des Vitos-Parks“, Zwischenstand vom 13.11.2015 (PDF-Datei): 02_Zwischenstand_Vitos_13.11.2015 Zulässigkeit

Rechtliche Stellungnahme des Hessischen Städtetages vom 9.11.2015 zum geplanten Bürgerbegehren „Erhalt des Vitos-Parks“ (PDF-Datei): 03_Gutachten_Pöttgen 29.10.2015 Städtetag_09.11.2015 erhalten 12.11.2015

Informationen zum Vitos-Bürgerbegehren – Schreiben von Oberbürgermeister Egon Vaupel (PDF-Datei): 04_Vitos-Bürgerbegehren_Informationen Vaupel 28.10.2015 zur korrekten Version v16.10.2015

Schreiben an Oberbürgermeister Vaupel: Wunsch nach Information (PDF-Datei): 05_Anschreiben Wunsch zur Information

Posted in Bürgerbegehren "Erhalt des Vitos-Parks"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*